Was ist Kryptowährung?

Eine Kryptowährung ist ein digitales Asset, das als Analogon des traditionellen Geldes für verschiedene Transaktionen verwendet wird. Sie hat keine physische Form, sie existiert nur im elektronischen Netzwerk in Form von Daten. Die Bezahlung mit Kryptowährung entspricht in etwa dem Austausch von E-Mails, daher die viel kürzere Bearbeitungszeit als ein reguläres Banksystem, minimale Gebühren und das Fehlen eines Vermittlers.

Die сryptocurrency wird über die Blockchain abgerechnet, und sie wird kollektiv von allen Mitgliedern des Netzwerks, die die Währung besitzen, durchgeführt. Jede Kryptowährung wird durch einen komplexen Code programmiert und identifiziert.

Kryptowährungen sind eines der profitabelsten und daher beliebtesten Handelsinstrumente auf dem Spotmarkt. Seit der Erschaffung von Bitcoin im Jahr 2008 ist sein Wert um das Hundertfache in die Höhe geschnellt und hat ein noch nie dagewesenes Niveau erreicht. Während dieser Zeit erschienen mehr als 6 Tausend Münzen auf dem Krypto-Markt. Das erklärt das endlose Interesse an diesem Vermögenswert und seine unbegrenzten Aussichten.

Wenn Sie auf einer Kryptowährungsbörse handeln, dann müssen Sie einen Vermögenswert kaufen, der in Ihrem Besitz bleibt, auch wenn sein Preis auf ein kritisches Minimum fällt. Wenn Sie auf Brokerage-Plattformen handeln, müssen Sie sich nicht mit komplexen Algorithmen für den Kauf und die Lagerung von Kryptowährungen beschäftigen. Zahlreiche Forex-Handelsunternehmen ermöglichen es, an der Differenz der Kurse zu verdienen.

Der Handel mit Kryptowährungs-CFDs bedeutet, dass Sie nicht in einen realen Vermögenswert investieren müssen. Stattdessen müssen Sie nur vorhersagen, in welche Richtung der Preis gehen wird. Mit einem zuverlässigen Broker sind Sie vor jeder Art von Kryptowährungsbetrug geschützt und können gleichzeitig die Möglichkeit genießen, ein gutes Einkommen zu erzielen.

 Was brauchen Sie, um mit Krypto zu handeln?

Jeder Trader steht vor der Frage, wie er den Handel mit Kryptowährungen richtig beginnt

1. Der erste Schritt ist, die Besonderheiten des Kryptowährungsmarktes zu studieren und Bücher über den Handel zu lesen. Lernen Sie, die Situation mit dem Kryptowährungskurs zu verfolgen, halten Sie sich über Änderungen in der Dynamik der Währungen, einschließlich der wichtigsten digitalen Vermögenswerte, auf dem Laufenden.

2. Wählen Sie einen Broker. Es ist ratsam, mit einer einfachen Plattform zu beginnen. Aber sie sollte einen guten Kundenservice und eine starke Kundenbetreuung haben. Solche Plattformen sind einfach zu bedienen. Sie bieten sowohl eine Desktop-Terminal-Version als auch eine App für mobile Geräte.

3. Entscheiden Sie sich für Ressourcen, die es Ihnen ermöglichen, Erfahrungen auf einem Demokonto zu sammeln. Sie können zu einem Handelskonto wechseln, wenn Sie einen stabilen Erfolg beim Handel mit einer virtuellen Einlage erreichen.

4. Prüfen Sie die verfügbaren Einzahlungsoptionen des Brokers. Beginnen Sie mit den Unternehmen, die eine niedrige Mindesteinlage anbieten. Die Plattform sollte das Geld nicht lange halten. Die Auszahlungsprozedur der Gelder sollte schnell sein.

5. Implementieren Sie Finanzmanagement-Regeln, die Ihr finanzielles Risiko minimieren, wenn Sie den Handel mit Kryptowährungen richtig beginnen.

Wie beginnt man den Handel mit Kryptowährungen in Deutschland? In diesem Land sind digitale Assets auf dem Vormarsch. Für den Handel können Sie entweder eine Krypto-Börse nutzen oder über eine Broker-Plattform mit der Spekulation beginnen.

 Haupthandelbare Kryptowährung

Bitcoin ist eine führende Kryptowährung in Bezug auf Preis und Marktkapitalisierung seit seiner Einführung im Jahr 2009 bis zum heutigen Tag. Es bleibt die bekannteste Kryptowährung der Welt.

Ethereum rangiert an zweiter Stelle in der Topliste der Kryptowährungen. Ethereum ist die erste Münze, die ein System bietet, das viel mehr ist als nur eine Möglichkeit, Geld zu übertragen. Ethereum führt Code, auch bekannt als "Smart Contracts", auf seiner eigenen Blockchain aus, die es ermöglicht, Programme mit einer Vielzahl von verschiedenen Funktionen auszuführen.

Ripple ist das Unternehmen, das den XRP-Token besitzt und betreibt, eine der fünf größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Der XRP-Token ist der "Treibstoff" für Transaktionen im finanziellen Zahlungsnetzwerk. Viele große Akteure im Bankensektor arbeiten mit Ripple zusammen.

Litecoin ist eine weitere beliebte digitale Währung. Die Rentabilität von Litecoin war über die Jahre eine der erfolgreichsten.

Es gibt noch andere Münzen, die Aufmerksamkeit verdienen. Dazu gehören Bitcoin Cash, Stellar, Cardano, IOTA und Monero.

Die beliebtesten Kryptowährungen
Die beliebtesten Kryptowährungen

Die Marktkapitalisierung von Kryptowährungen ist der Wert aller ausgegebenen Coins. Ein weiterer wichtiger Krypto-Parameter ist das Handelsvolumen. Je mehr Geld in eine Kryptowährung investiert wird, desto höher ist ihre Kapitalisierung (der Gesamtwert eines Assets im Umlauf) und dementsprechend die Liquidität.

 Planung des Handels

Trader verwenden eine Reihe von Methoden, um Kryptowährungen zu analysieren, bevor sie eine Entscheidung zum Handel oder zur langfristigen Investition treffen. Die beiden wichtigsten Methoden können in fundamentale Analyse und technische Analyse unterteilt werden.

Die fundamentalen Indikatoren der Münzen sind mit den technischen Merkmalen der Blockchain der Münze verbunden. Diese sind Hashrate, Blockgröße, Anzahl der Miner, Mining-Schwierigkeit. Es ist auch notwendig, die kommenden Hard Forks, die Größe der Community und die Aktivität des Entwicklerteams zu berücksichtigen.

Die technische Analyse ist die Vorhersage zukünftiger finanzieller Preisbewegungen, basierend auf dem Studium vergangener Preisbewegungen. Wie die Wettervorhersage liefert die technische Analyse keine absolute Richtigkeit, sondern hilft Ihnen, einen Handelsplan zu entwickeln. Sie funktioniert, weil Menschen ihr Verhalten unter ähnlichen Umständen ständig wiederholen.

Die Indikatoren der technischen Analyse helfen den Tradern, eine maximale Genauigkeit der Prognosen auf der Grundlage von Signalen zu erreichen. Lassen Sie uns die populärsten von ihnen betrachten.

Gleitender Durchschnitt (MA). Der Indikator analysiert die Durchschnittspreise für das ausgewählte Zeitintervall. Das Diagramm wird über das Diagramm der aktuellen Preisbewegung gelegt, was einen relativen Hinweis auf die allgemeinen Preistrends gibt. Hält sich der aktuelle Preis der Kryptowährung lange Zeit über dem gleitenden Durchschnitt, kann davon ausgegangen werden, dass er weiter steigen wird. Dementsprechend ist ein Fall unter den gleitenden ein Signal, den Preis eines Assets zu reduzieren.

Litecoin Gleitende Durchschnittsabweichung
Litecoin Gleitende Durchschnittsabweichung

Exponentieller gleitender Durchschnitt (EMA). Dieser technische Indikator zeigt den Preis der Periode an und hilft, die Richtung des Trends genauer zu bestimmen. Besser ist es, zwei Indikatoren im Abstand von 15 und 30 Candlesticks zu verwenden. Indikatoren dieser Art nennt man "lagging" und sie können nichts vorhersagen, aber sie helfen, die Richtung des Trends zu bestimmen und ihn zu bestätigen. Die Richtung des Trends wird durch die Richtung der EMAs selbst bestimmt: Wenn beide gleitenden Durchschnitte nach oben schauen, ist der Trend aufwärts. Nach unten - abwärts. Der Schnittpunkt der beiden EMAs bestätigt die Trendrichtung.

Relative Stärke Index (RSI). Er ist ein nützlicher Indikator im Arsenal der Trader. Das Instrument zeigt überkaufte und überverkaufte Bedingungen auf dem Markt an. Es ist besser, ihn mit dem Oszillator und EMA zu kombinieren, was Ihnen erlaubt, die Messwerte jedes der Indikatoren zu bestätigen und die profitabelste Position einzunehmen. Mit diesem Indikator können Sie versuchen, den Verkaufs- und Kaufpunkt zu identifizieren.

Bitcoin Relative Stärke Index (RSI)
Bitcoin Relative Stärke Index (RSI)

Gleitender Durchschnitt Konvergenz Divergenz (MACD). Dieser Indikator kann verwendet werden, um Informationen über den allgemeinen Markttrend zu erhalten, sowie als ein Werkzeug, das die Ein- und Ausstiegspunkte im Markt markiert. Es ist wichtig zu wissen, dass, wenn der MACD über der Nulllinie liegt, wir über den Bullenmarkttrend sprechen. Im Gegenteil, wenn die MACD-Linie unter der Nulllinie liegt, dann ist es der Bärenmarkt.

Bitcoin MACD Indikator
Bitcoin MACD Indikator

Der Stochastische Oszillator ist ein weiteres Werkzeug, das Sie verwenden können, um das Momentum zu verfolgen, aber er hat auch andere Zwecke. Er basiert auf den Prinzipien des Chaos und der Zufälligkeit. Dieser Indikator wirkt, wenn sich der Markt ohne einen Trend bewegt. Er kann vorhersagen, wann große, handelbare Preisbewegungen beginnen werden.

Bitcoin Cash Stochastic Oscillator
Bitcoin Cash Stochastic Oscillator

Fibonacci-Retracement. Manchmal ist es schwierig, gute, solide Ziele für Unterstützung oder Widerstand zu finden, besonders nachdem große Bewegungen oder neue Hochs / Tiefs gemacht wurden. Fibonacci ist das perfekte Werkzeug, um diese Ebenen zu finden, die jederzeit verwendet werden können, wenn sich der Kryptowährungsmarkt im Trend befindet.

Bollinger Bänder. Technisch gesehen, besteht dieser Indikator aus drei SMA-Linien, die den Preiskanal definieren und die Trendbewegung genau anzeigen. Bollinger Bands dienen als eine Art Grenze zwischen einer zufälligen Preisspitze zu ziemlich hohen / niedrigen Niveaus und dem Beginn eines neuen Trends. Dies impliziert eine ganz natürliche Idee, dieses technische Analysewerkzeug als Benchmark bei der Bestimmung des Stop-Loss zu verwenden.

Ethereum Bollinger Bands
Ethereum Bollinger Bands

Der Average Directional Index (ADX) ist ein klassischer technischer Trendindikator. Er identifiziert einen Trend auf dem Markt und misst die Stärke des Trends. Mit Hilfe des Indikators können Sie den Moment für die Eröffnung von Kaufaufträgen, den Moment für die Eröffnung von Verkaufsaufträgen und den Moment für die Gewinnmitnahme bestimmen.

 Allgemeine Trading-Strategien

Es gibt Dutzende von verschiedenen Strategien, die lehren, wie man den Handel mit Kryptowährungen beginnt, aber einige von ihnen bleiben die beliebtesten, um Verkaufsstopps und Kaufstopps zu planen.

Kaufen und Halten. Diese Strategie ist mehr eine Investition als ein Handel und gehört zum langfristigen Handel. Die Leute kaufen Vermögenswerte und lagern sie für einen bestimmten Zeitraum. Anhänger dieser Handelsstrategie versuchen, die Preise für mehrere Monate im Voraus zu prognostizieren und verfolgen den Preis-Chart während dieser Zeit. Diese Strategie basiert auf der Fundamentalanalyse.

Swing-Handel. Diese Strategie beinhaltet den Einsatz von Korrekturen, wenn sich ein Trend bildet. Das heißt, ein Händler muss ein Geschäft innerhalb eines Trends zum Zeitpunkt seiner Korrektur eröffnen. Swing-Trading impliziert die Notwendigkeit der Anpassung an die Trends.

Day-Trading. Der Name dieser Strategie verrät ihr Wesen. In diesem Fall sprechen wir über die Handelszeit auf dem Kryptomarkt innerhalb einer Handelssitzung während des Tages. Die Handelsposition wird an einem bestimmten Tag eröffnet und kann nicht auf den nächsten Tag oder eine andere Sitzung verschoben werden. Diese Strategie wird für Sell-Limit- und Buy-Limit-Trades verwendet.

Scalping. Dies ist ein kurzfristiger Handel mit vielen Geschäften. Der Trader eröffnet Positionen und schließt sie nach 1-15 Minuten. Im Idealfall bringt jeder Handel einen kleinen Gewinn, aber am Ende bilden diese kleinen Beträge einen großen Gewinn.

Es gibt nicht eine einzige Strategie oder einen Handelsroboter, den Sie einschalten und Ihren Gewinn berechnen können. Jede Strategie muss individuell auf einem Demokonto getestet werden. Es ist wünschenswert, mindestens 100 Trades zu machen. Sammeln Sie dann Statistiken und entscheiden Sie, ob diese Strategie zu Ihnen passt oder nicht.

 FAQ:

Ist der Krypto-Handel sicher?

Kryptowährung ist eines der riskantesten Finanzinstrumente. Sie ist sehr volatil, und es ist schwierig, ihren Wert langfristig vorherzusagen. Sie sollten auch alle Cyber-Risiken berücksichtigen, die mit dem Handel über Krypto-Börsen verbunden sind.

Daytrading ist ein sehr kurzfristiger Handel innerhalb eines Tagesrahmens. Es bedeutet, einen Vermögenswert von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden zu halten. Die Idee ist, dass Sie so viele Trades für den Tag machen, wie Sie können, in der Hoffnung, einen kleinen, aber schnellen Gewinn zu machen. Selbst wenn es einige Fehlschläge gibt, werden kleine Summen zusammen einen guten Gewinn ergeben.

Anfänger-Trader sollten auf die folgenden Coins achten:
- Bitcoin ist die älteste und beliebteste Kryptowährung mit der höchsten Kapitalisierung.
- Ethereum. Er wird für den Abschluss von Smart Contracts verwendet - Vereinbarungen, deren Ausführung durch einen Computeralgorithmus überprüft wird.
- Neo-Münze, die im asiatischen Raum weit verbreitet ist.

Die meisten Forex-Broker, die Kryptowährungen als Assets anbieten, erlauben es Ihnen, mit nur $1 in den Handel einzusteigen. Dieser Betrag reicht jedoch nur aus, um sich mit den technischen Aspekten der Plattform vertraut zu machen. Sie werden nicht in der Lage sein, mit diesem kleinen Kapital Geld zu verdienen.

Der Handel mit digitalem Geld kann hohe Gewinne bringen. Aber denken Sie nicht, dass der Handel mit diesem Instrument leichtes Geld ist. In der Tat müssen Sie hart arbeiten, um das Ziel zu erreichen. Es lohnt sich also, Statistiken zu studieren, den Markt zu beobachten und gut zu trainieren, um einen Gewinn zu erzielen.

Sie können mit jeder Kryptowährung handeln. Aber das Ziel ist nicht nur zu handeln, sondern einen spekulativen Gewinn auf die Kursdifferenz zu machen. Einen solchen Gewinn können Sie nur erzielen, wenn Liquidität vorhanden ist. Wenn eine Kryptowährung keine Liquidität hat, dann ändert sich auch ihr Wert nicht. Deshalb sollten Sie Kryptowährungen mit hoher Liquidität für den Handel wählen.

Die am weitesten verbreiteten Coins sind im Moment:
- Bitcoin
- Ethereum
- XRP
Es gibt verschiedene Ansätze für das Ranking von Kryptowährungen. Aber am häufigsten wird ihre Kapitalisierung berücksichtigt.

EINFACH UND ZUVERLÄSSIG
GELDAUSZAHLUNG
Neteller
Skrill
Mastercard
Visa
Sofort Direct
Giropay
PayPal